Home / Allgemein / Schweinelachsbraten Rezept
25 September, 2016

Schweinelachsbraten Rezept

Posted in : Allgemein, Typisch deutsches Essen on by : danielmd Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schweinelachsbraten Rezept

Schweinelachsbraten Rezept, klassisch lecker und einfach zubereitet. Gerade zum Wochenende, am Tisch mit der Familie darf es auch gern mal ein schöner Braten vom Schwein sein. Schweinebraten oder auch wie in unserem Beispiel genannt als Schweinelachsbraten Rezept zuzubereiten ist kein großes Hexenwerk und einfach gemacht. Schweinelachsbraten Rezepte gibt es viele, es gibt Sie zum Beispiel mit einer Kräuter Senf Kruste gebacken im Ofen oder wie in unserem Rezept Beispiel in der Pfanne und im Topf zubereitet mit einer feinen dunklen Soße.
Sie benötigen für unser Schweinelachsbraten Rezept etwa eine halbe Stunde Vorbereitungszeit und gut zwei Stunden Kochzeit.



Zutaten für unser Schweinelachsbraten Rezept

Schweinebraten am Stück ( vom Fleischer oder Supermarkt )
Margarine
fetten Speck am Stück
Zwiebeln
Pilze ( Ihre Wahl )
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Majoran Gewürz
Worcester Soße
Senf
dunkler Soßenbinder

Den Schweinelachsbraten anbraten

Nehmen Sie sich eine Pfanne mit Deckel zur Hand und zerlassen Sie in dieser ein gutes Stück Pflanzenmargarine. Wenn die Margarine vollständig zerlaufen ist, geben Sie das vorher mit kaltem Wasser abgespülte Fleischstück hinein. Der Schweinelachsbraten sollte nun von beiden Seiten scharf angebraten werden. Das bedeutet also das Sie das Fleisch in der Pfanne unter voller Hitze jeweils drei bis fünf Minuten anbraten, so das das Fleisch eine dunkle Kruste erhält. Sie sollten bei diesem Vorgang unbedingt an der Pfanne stehen bleiben, da der Schweinelachsbraten schnell anbrennen kann.

Wenn Sie das Fleisch angebraten haben, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und stellen es kalt, so kann das Fleisch noch etwas nachziehen. Bitte würzen sie das Fleisch lediglich mit etwas Salz, mehr nicht.

Den Sud vorbereiten

Während Ihr Schweinelachsbraten in der Pfanne fertig angebraten noch etwas nach ziehen kann, bereiten Sie einen großen Topf mit Wasser vor. Füllen Sie den Topf etwa zur Hälfte mit kaltem Wasser. In diesen Topf kommen nun für unser Schweinelachsbraten Rezept folgende kleingeschnittene Zutaten hinein:

drei bis vier Zwiebeln ( je nach Größe )
zwei dicke Scheiben fetten Speck
ein großer Esslöffel Senf
Salz und Pfeffer
Majoran und ein paar Tropfen Worcester Soße
Paprikapulver

Nachdem nun alle Zutaten im Topf sind, stellen Sie diesen auf den Herd und geben den bereits angebratenen Schweinelachsbraten mit dazu. Was ganz wichtig für den Geschmack und für die dunkle Soße ist, das Sie den Bratensatz aus der Pfanne mit in den Topf geben. Geben Sie dazu einfach ein wenig Wasser in die Pfanne und kochen Sie dieses etwa 1 Minute kurz auf, so das der ganze Bratensatz sich löst. Geben Sie diesen ebenfalls mit in den Topf und lassen alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel eine Stunde köcheln.

Den Schweinelachsbraten schneiden

Da unser Schweinelachsbraten Rezept aus Scheiben besteht, muss der Braten auch noch geschnitten werden. Dieses geht aber erst, wenn der Braten im Topf mindestens eine Stunde gekocht hat. Wenn Sie den Braten schon vorher in Scheiben schneiden und er in der Mitte noch nicht gar ist, verformt sich das Fleisch und hat somit keine schöne Form mehr.

Nehmen Sie also das Fleisch aus dem Topf und legen Sie dieses auf einen Teller. Es sollte ruhig etwas abkühlen, so lässt es sich besser schneiden. In der Zeit in der Sie das Fleisch schneiden, kochen Sie den Sud nochmals gut auf und schmecken diesen mit Gewürzen ab. Jetzt sollten auch die Pilze Ihrer Wahl mit in den Topf kommen.

Schneiden Sie den Schweinelachsbraten mit Hilfe eines großen Messers und einer Gabel in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben. Geben Sie diese wieder in den Topf und kochen diese ebenfalls noch mal eine halbe bis ganze Stunde auf kleiner Flamme durch.

Die perfekte Soße zum Braten

Um eine feine und kräftige Soße zu unserem Schweinelachsbraten Rezept zuzubereiten, ist es wichtig die Bestandteile vom kochen feiner zu machen. Als erstes nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf und legen es auf einen separaten Teller. Auch die Pilze sollte aus dem Topf gefischt werden. Übrig sollten nun noch die fetten Speck Streifen sein, welche Sie ebenfalls aus dem Topf nehmen und entsorgen und die mittlerweile zerkochten Zwiebeln, die aber immer noch zu grob für eine Soße sind.

Nehmen Sie sich einen Stabmixer zur Hand und zerkleinern Sie mit Hilfe des Mixers die noch nicht ganz zerkochten Zwiebeln in Ihrem Sud. Wenn alle Zwiebeln zerkleinert sind, geben Sie das Fleisch wieder in den Topf und lassen es nochmals gut eine halbe Stunde auf kleinster Flamme ziehen. Würzen Sie nochmals mit Salz und Pfeffer nach und geben ja nach Bedarf etwas dunklen Soßenbinder mit hinzu.

Wer keinen Soßenbinder zur Hand hat oder diesen nicht verwenden möchte, kann die Soße auch mit etwas Mehl binden. Doch Vorsicht, geben Sie das Mehl nicht in den heißen Topf, da dieses sofort Klumpen bildet. Richtige Vorgehensweise ist, etwas Mehl ( etwa ein Esslöffel voll ‚) in eine Tasse mit kaltem Wasser auflösen und verrühren und erst dann in den Topf geben.



Zu einem Schweinelachsbraten Rezept passen am besten Kartoffeln oder Kroketten und ein Rotkraut oder auch Grünkohl.
Wir wünschen einen guten Appetit und ein gutes gelingen mit unserem Schweinelachsbraten Rezept.

Kleiner Tipp:

wenn Sie eine kräftige Soße haben wollen, empfehlen wir Ihnen den beim aufkochen der Salzkartoffeln einstehenden Schaum abzuschöpfen und mit in den Topf mit der Soße zu geben. Dieser weiße Schaum ist die hundertprozentige Kartoffelstärke. Diese gibt dem Essen nicht nur mehr Energie, sondern bindet gleichzeitig die Soße etwas ein. Auch empfehlen wir den Schweinelachsbraten auskühlen zu lassen und für mindestens eine Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen, so kann sich der Geschmack nochmals gut entfalten. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, das Sie das Kondenswasser , welches sich beim kochen unter dem Deckel sammelt, nicht wieder in den Topf laufen zu lassen sondern es in der Spüle abzukippen. Diesen Vorgang nennt man aus reduzieren und sorgt so für einen kräftigeren Geschmack der Soße.

Wer zu seinem Schweinelachsbraten eher eine dunklere Soße haben möchte, kann mit etwas Tomatenmark arbeiten. Hierbei sind aber zwei Sachen zwingend zu beachten! Die erste Sache ist, nehmen Sie nur einen Esslöffel voll Tomatenmark in Summe auf das ganze Essen, sonst haben Sie eine Tomatensoße, was keiner möchte und auch nicht dazu passt. Zweitens ist es sehr wichtig, das Sie das Tomatenmark im Topf oder in der Pfanne mit dem Braten zusammen an schwitzen / anbraten und zwar kurz bevor Sie das Kartoffelwasser dazu geben um die Soße zu machen. Auch kann ein oder zwei Esslöffel Soja Soße mit hinzu geben. Diese bringt die Soße zu eine dunkleren Farbton und passt auch geschmacklich zum Fleisch.

Bewertung Deutsches Kochbuch
recipe image
Rezept Name
Schweinelachsbraten Rezept
Eingestellt am
Vorbereitungszeit
Koch Zeit
Komplette Zeit
Beurteilung
31star1star1stargraygray Based on 4 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.