Home / Allgemein / Gemüseburger Rezept
3 Januar, 2018

Gemüseburger Rezept

Posted in : Allgemein, Gesunde Ernährung, gesundes Fast Food, Hartz 4 Rezepte, Kinder Gerichte on by : danielmd Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Gemüseburger Rezept

Gemüseburger Rezept als tolles Fleischfreies und gesundes abwechslungsreiches Essen für die ganze Familie. Immer mehr Menschen sehen ein, das zu viel Wurst und Fleisch ungesund ist. Gerade für Kinder die noch im Wachstum sind sollte immer wieder darauf geachtet werden, dass die Ernährung abwechslungsreich, vegan und gesund ist. Heute wollen wir uns also ein ganz einfaches Gemüse Rezept ansehen, welches sehr bunt ist und noch gesund oben drein. Da Kinder in der Regel Gemüse Muffel sind, hier nun also die Hamburger Alternative, die schnell zubereitet und für kleines Geld umzusetzen ist. Wir verpacken hier verschiedene Gemüsesorten die Ihr Kind so einzeln nicht essen würde in eine volle Mahlzeit. Planen Sie für unser Gemüseburger Rezept etwa eine halbe Stunde ein. Viel Spaß und guten Appetit!



Zutaten für unser Gemüseburger Rezept

Kartoffeln
Zwiebel
Rotkohl
Apfel
Gemüse Burger ( von Quisit )
Pflanzenmargarine oder ein gutes Öl
Pfeffer und Salz
Muskatnuss
Milch
Butter
frische Zitrone
Feldsalat
fetter Speck ( optional für alle nicht Veganer )

Anhand der Zutatenliste ( Speck ausgeschlossen ) sehen Sie, dass es sich um ein reines veganes Essen handelt. Vollkommen Fleisch und Fettfrei, ideal für eine gesunde Ernährung!
Bei unserem Gemüseburger Rezept Beispiel haben wir uns für einen Kartoffelbrei mit Apfelrotkraut entschieden und dazu unsere Gemüse Burger von Quisit.

Kartoffelbrei vorbereiten

Der erste Arbeitsschritt sollte also sein einen Topf mit geschälten Kartoffeln aufzusetzen. Eine Prise Salz und gerade so viel Wasser das die Kartoffeln damit vollkommen bedeckt sind reichen hierbei aus. Setzen Sie die Salzkartoffeln auf und kochen diese bis Sie weich genug zum stampfen sind.
Wichtig ist, dass Sie die aufkochende Kartoffelstärke nicht weg gießen sondern mit Hilfe eines Löffels beim kochen abfischen und in einer separaten Tasse sammeln. Die Kartoffelstärke ist zu wertvoll um in der Spüle zu landen. Das Essen wird dadurch gehaltvoller wenn Sie die Stärke wieder dem Kartoffelbrei zuführen und als netter Nebeneffekt bleibt das überkochen der Kartoffeln bei einem Topf mit Deckel aus.

Wenn die Kartoffeln weich genug gekocht sind, gießen Sie das Kartoffelwasser ab und stampfen diese dann mit etwas Milch und Butter zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und einer guten Prise Muskatnuss zusammen. Für alle die, die es doch herzhaft mögen, besteht noch die Möglichkeit in einer extra Pfanne kleingeschnittenen fetten Speck mit einer kleingeschnittenen Zwiebel auszulassen und goldbraun zu braten. Dieses wiederum in den Kartoffelbrei mit gemischt ergibt eine sehr Herzhafte Variante. Ein Rezept zu diesem Kartoffelbrei finden Sie hier : Kartoffelbrei selber machen mit Speck und Zwiebeln.

Für unser Gemüseburger Rezept lassen wir aber den Speck und die Röstzwiebeln weg!

Rotkraut mit Apfel

In der Zeit in dem Sie die Kartoffeln aufsetzen, sollte auch ein Glas Rotkohl in einen Topf gegeben werden. Dazu kommt ein ganzer sehr fein geschnittener Apfel um den Geschmack noch abzurunden und auch durch den Apfel, dessen Schale unbedingt dran bleiben sollte mit Vitaminen aufzuwerten!
Würzen Sie den Rotkohl mit Salz und Pfeffer. Zucker wird in der Regel nicht nötig sein, da der Apfel am Rotkraut schon eine Süße mit sich bringt. Wer ein Rezept für einen perfekten selbstgemachten Rotkohl sucht findet Ihn hier: Rotkraut verfeinern und selber machen.

Gemüseburger anbraten oder backen

Die größten Arbeitsschritte mit dem Rotkohl und dem Kartoffelbrei sind nun also erledigt. Die Kartoffeln kochen und auch der Rotkohl kocht vor sich hin. Nun ist es ganz allein Ihre Entscheidung, ob Sie die Gemüseburger nun in der Pfanne mit etwas Pflanzenmargarine oder einem guten Öl braten wollen oder doch im Backofen absolut Fettfrei backen, beides ist möglich! Wir haben uns bei unserer Gemüseburger Rezept Variante für das anbraten entschieden. Laut Verpackung der Firma Quisit brauchen die Gemüse Burger lediglich 8 Minuten bei geringer Hitze.
Falls Sie sich für das anbraten der Gemüseburger entscheiden, so sollten Sie zwingend eine gute Antihaft Pfanne verwenden, da die Burger am Anfang doch leicht auseinanderbrechen beim wenden. Unser Tipp ist daher, auf häufiges Wenden zu verzichten und lieber mit einem Deckel auf der Pfanne zu braten. Wenn die Gemüseburger langsam anfangen Goldbraun zu werden kann die Hitze unter der Pfanne genommen werden. Lassen Sie die Gemüseburger noch ein bis zwei Minuten in der geschlossenen Pfanne ziehen, während Sie das Essen auf den Teller bringen.



Gemüseburger servieren

Nun wenn alles fertig ist, kommt es natürlich auch darauf an, wie Sie das Gericht servieren, Kinderaugen sehen doch gern nett angerichtetes buntes Essen an.
In unserem Gemüseburger Rezept Beispiel haben wir auch ein wenig Feldsalat gewaschen und in sehr feine streifen geschnitten und gehackt, diese sollten als Bett für die Gemüseburger dienen!
Servieren Sie nun also den frischen Kartoffelbrei, das feine Apfelrotkraut und die Gemüseburger auf Salat bunt auf einen Teller, eine frisch aufgeschnittene Zitrone leicht über die Gemüse Burger und dem Feldsalat runden das ganze Essen ab.

Sie sehen also, ein Gemüseburger Rezept ist Vielseitig und keine schwierige Sache. Das Gemüse dazu kann variieren und muss nicht immer aus Rotkohl bestehen. Auch Spinat oder buntes Butter Mischgemüse währen eine Variante.

Gesund essen für kleines Geld

Der Nachtrag zu diesem Rezept soll aufzeigen, das man nicht immer viel Geld benötigt um gesund kochen zu können. Wir weißen immer wieder darauf hin, das auch Familien mit Hartz Vier Bezügen gut und gesund kochen können.
Für unser Gemüseburger Rezept haben wir im groben folgendes Geld ausgegeben:

Zwei Packungen Gemüse Burger der Firma Quisit ( Kaufland ) 2,00 Euro
1 Glas Rotkraut 0,80 Euro
1 Apfel etwa 0,20 Euro
Kartoffeln ( ganzes Netz ) etwa 2 Euro
Feldsalat und Zitrone etwa 1,50 Euro
Gewürze und Margarine oder Öl etwa 0,50 €

Zusammengerechnet hat das Gericht für ganze vier Personen also insgesamt 7,00 € gekostet. Diese Summe geteilt durch vier ist ergibt eine pro Kopf Ausgabe von 1,75 €.

Bewertung Deutsches Kochbuch
recipe image
Rezept Name
Gemüseburger Rezept
Eingestellt am
Vorbereitungszeit
Koch Zeit
Komplette Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.