Home / Allgemein / Fast Food selber machen
8 Mai, 2017

Fast Food selber machen

Posted in : Allgemein, gesundes Fast Food on by : danielmd Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Fast Food selber machen

Fast Food selber machen, einfach und mit frischen Zutaten. Auf das Wort gesund verzichten wir in diesem Beitrag einmal. Fast Food ist nie gesund aber ab und zu braucht man doch mal was schnelles und Herzhaftes. Jeder der schon einmal vom Heißhunger erwischt wurde, weiß was gemeint ist. Auch wer Kinder hat, kann sicher ein Lied davon singen, wie gern doch das ein oder andere Kind doch einmal Fast Food zum Abendessen möchte. Um aber doch noch einen kleinen gesundheitlichen Aspekt zu haben, hier nun ein paar Ideen und Vorschläge, wie Sie Ihr Fast Food selber machen und so den Heißhunger auf etwas salziges und fettiges stillen ohne das Haus zu verlassen oder gar zu bestellen. Die Grundidee hier bei diesen Vorschlägen soll sein, das wenn Sie schon Heißhunger auf Fast Food haben, dieses zu Hause allein und mit frischen Lebensmitteln zubereiten. Wir Empfehlen dennoch, auf so eine Art zu essen in der Regel lieber zu verzichten.



Zutaten für Fast Food selber machen

abgepackte Hamburger
Scheibenkäse
Olivenöl
Kopfsalat
Salat Gurken
saure Gurken
Zwiebeln
Tomaten
Tomatenketchup
Remoulade
Pfeffer

Abgepackte fertige Hamburger

Wer kennt Sie nicht, die fertigen abgepackten Hamburger meist in zweier Portionen in Plastik eingeschweißt fertig für die Mikrowelle aus dem Supermarkt für unter 2 Euro. Ein Produkt, welches wir nicht zwingend empfehlen. Dennoch für unser Fast Food selber machen Rezept genau das richtige.
Anstatt den Hamburger so wie er ist in die Mikrowelle zu stecken, nehmen wir Ihn auseinander.
Wir trennen also die beiden Brötchenhälften, den Käse und das Hackfleisch Patty von einander.

Das Hackfleisch Patty, welches in der Regel aus Rindfleisch besteht, wird in einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel von beiden Seiten gut ein bis zwei Minuten durchgebraten. Während die Pattys braten, legen Sie die Hamburger Brötchen mit der Innenseite auf einen Toaster. Wichtig ist, das Sie die Brötchen wirklich nur von den Innenseiten bräunen und die Hälften nicht komplett in den Toaster stecken um die feinen Sesamkörner oben drauf nicht zu verbrennen.

Hamburger belegen

Wenn die Hamburger Brötchen für unser Fast Food selber machen Rezept fertig sind, werden diese nun wie in unserem Beispiel mit Ketchup und Remoulade bestrichen. Geben Sie nun auch noch die ganzen frischen und fein geschnittenen Zutaten wie zum Beispiel Salatblätter, saure oder Salat Gurken, Tomaten und den Scheibenkäse mit in das Brötchen. Zu guter Letzt kommt nun noch das frisch gebratene Rinder Hackfleisch Burger Patty mit in die Mitte und fertig ist ein Fast Food selber machen Rezept mit vielen frischen Zutaten und einer Aufbereitung der vorhandenen Elemente durch anbraten und separaten Toasten.

Currywurst selber machen

Kaufen Sie keine fertigen Currywurst Lebensmittel, diese bestehen zum Großteil aus vielen E Nummern und Geschmacksverstärkern, die wirklich keiner essen möchte. Eine Currywurst selber herzustellen ist Kinderleicht und sehr schnell gemacht. Nehmen Sie sich die Wurstsorte zur Hand, die Sie gern essen. Das kann zum einen die klassischen Wiener Würstchen sein oder auch Bockwürste aus dem Glas. Diese sollten nun für ein bis zwei Minuten in einer Pfanne mit Deckel und etwas Pflanzenmargarine angebraten und erhitzt werden. Durch das kurze anbraten bekommen Sie ein feines Röst Aroma, welches Ihre selbstgemachte Currywurst in unserem Fast Food selber machen Rezept schmackhafter macht. Nach dem kurzen anbraten, kommen die Würste Ihrer Wahl nun auf einen Teller und darüber ein frischer Tomatenketchup. Über den Tomatenketchup kommen noch so viel Currypulver wie Sie wollen, je nach Geschmack und Schärfegrad. Dazu reichen Sie ein frisches Weißbrot oder ein Brötchen.



Frisch sollte es sein

Eine gesunde Ernährung ist wichtig, nicht nur für Erwachsene, sondern gerade auch für Kinder. Da jedem einmal der Heißhunger nach etwas salzigen und schnellen fettigen überkommt ist normal. Solange Sie darauf achten, das diese Momente nicht all zu oft das Essen bestimmen und Sie vieles durch gesunde und frische Lebensmittel kompensieren, ist das alles kein Problem. Probieren Sie doch auch einmal Ihre Pommes selber zu machen, Sie werden staunen, wie einfach und schnell das geht und wie lecker doch selbstgemachte Pommes sind.

Viel Spaß bei zubereiten und genießen mit Ihrem Fast Food selber machen Rezepten.

Wenn auch Sie Interessante Rezepte zu diesem Thema haben, freuen wir uns über Ihren Kommentar und über Ihr Feedback.

Bewertung Deutsches Kochbuch
recipe image
Rezept Name
Fast Food selber machen
Eingestellt am
Vorbereitungszeit
Koch Zeit
Komplette Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.