Home / Gesunde Ernährung / Die perfekte Kartoffelsuppe
9 Oktober, 2016

Die perfekte Kartoffelsuppe

Posted in : Gesunde Ernährung, Typisch deutsches Essen on by : danielmd Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Die perfekte Kartoffelsuppe

Die perfekte Kartoffelsuppe kochen und das ganz leicht mit einer ausführlichen Schritt für Schritt Erklärung auf unserem Essen und Rezepte Blog. Gerade zur kalten Jahreszeit also im Herbst und im Winter machen uns Suppen viel Freude. Eine heiße Suppe mit tollen frischen Zutaten und einer kräftigen Brühe wirkt Wunder und stärkt den Körper und seine Abwehrkräfte. Nicht umsonst essen wir wenn wir erkältet sind eine Hühnersuppe und keinen Kartoffelsalat. Heute wollen wir uns also um die perfekte Kartoffelsuppe kümmern, so wie Sie sein sollte um nicht nur sehr gut zu schmecken, nein Sie soll auch Kraft und Energie schenken.



Zutaten für die perfekte Kartoffelsuppe

ein Netz Kartoffeln
Zwiebeln
Wurzelwerk ( auch Suppengrün genannt )
Hühnerkeulen ( oder Hühnerklein )
Fetten Speck
Essig
Pflanzenmargarine
Pfeffer und Salz
Bockwürstchen
Muskat Nuss Gewürz
Milch

Eine kräftige Brühe kochen

Beginnen Wir also mit der Brühe für die perfekte Kartoffelsuppe. Die Brühe für die Suppe ist so ziemlich das wichtigste an der ganzen Suppe und sollte also mit bedacht zubereitet werden. Bitte nehmen Sie auf keinen Fall fertige Brühwürfel oder Brühe aus dem Glas. Das ist nicht nur eine reine Chemiekeule sondern schmeckt auch sehr künstlich und das wollen wir mit Sicherheit nicht erreichen. Eine kräftige Brühe herzustellen ist nicht schwer. Entscheiden Sie sich für eine frische Brühe entweder aus einer Beinscheibe, Markknochen oder wie in unserem Beispiel kleinen Hühnerbeinen oder Hühnerkeulen, da diese sehr viel Fett haben und auch noch zu verwenden sind für den Fleischeinsatz in unserer Suppe.

Nehmen Sie also einen größeren Topf zur Hand und füllen Sie Ihn mit Wasser. Nehmen Sie aber nur so viel Wasser , das die Hühnerkeulen etwas bedeckt sind. Zu viel Wasser verwässert die ganze Suppe. Würzen Sie das ganze noch mit etwas Salz und kochen dieses nun gut 20 Minuten auf mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel auf.

Wenn die Kochzeit vorbei ist, nehmen Sie die Hühnerkeulen raus aus dem Topf und legen diese zum abkühlen auf einen separaten Teller.

Gemüse vorbereiten

In der Zeit in dem Sie die Hühnerkeulen aus kochen, waschen und schneiden Sie das Wurzelwerk auch Suppengrün in kleine Stücken. In einem guten Wurzelwerk sollte Sellerie, Möhren und Lauch enthalten sein. Nehmen Sie noch ein bis zwei größere Zwiebeln mit dazu und schneiden alles klein.
Auch sollten Sie nun schon so etwa 5 bis 8 Kartoffeln mit schälen und klein schneiden, diese werden gleich zusammen mit dem Wurzelgemüse in den Topf mit der Brühe gegeben.

Wenn Sie also nun das ganze Wurzelgemüse und die Kartoffeln klein geschnitten haben, geben Sie alles in die bereits fertig ausgekochte Hühnerbrühe. Schließen Sie den Deckel des Topfes und lassen Sie alles gut 15 Minuten bei mittlerer Hitze um die Vitamine nicht zu verlieren durch kochen.

Kartoffelbrei zubereiten

Um die perfekte Kartoffelsuppe herzustellen, sollte die Konsistenz der Suppe eher sämig sein und nicht klar. Deshalb setzten Sie einen separaten Topf mit gesalzenem Wasser auf und geben dort hinein den Rest der geschälten Kartoffeln. Schneiden Sie diese ruhig etwas kleiner um die Gar Zeit zu verkürzen. Wenn die Kartoffeln nun weichgekocht sind, gießen Sie das Kartoffelwasser in einen separaten Topf. Schütten Sie auf keinen Fall das wertvolle Kartoffelwasser in die Spüle, es sollte immer verwendet werden, da im Kartoffelwasser die ganzen Vitamine und die Kartoffelstärke enthalten ist.

Stampfen Sie nun mit Hilfe eines Kartoffelstampfers die Kartoffeln zu einem Kartoffelbrei. Geben Sie außerdem noch etwas Milch, Pfeffer und Salz und auch Muskatnuss als Gewürz mit hinein. Alles gut vermengen und fertig.

Geben Sie nun den fertigen Kartoffelbrei mit in den Topf mit dem bereits fertig gekochtem Gemüse.
Kochen Sie alles noch einmal kurz auf, so das der Kartoffelbrei eine sämige Suppe ergibt. Schmecken Sie alles ab und würzen Sie noch mit Salz und Pfeffer nach.

Suppe fertig stellen

Nun wird die perfekte Kartoffelsuppe fertig gestellt. Nehmen Sie dazu eine kleine Pfanne in die Hand und geben da hinein etwas klein geschnittenen fetten Speck und klein geschnittene Zwiebeln. Alles in der Pfanne Goldgelb anbraten und auslassen. Wenn der Speck ausgelassen ist, einfach mit in den fertigen Suppentopf geben. Ebenfalls sollte nun auch ein bis zwei Esslöffel Essig und zwei bis drei klein geschnittene Bockwürste mit in den Suppentopf. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Sie sehen also, die perfekte Kartoffelsuppe herzustellen ist nicht schwer und benötigt keinerlei fertige und chemische Produkte aus der Tüte oder aus dem Glas.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und ein gutes gelingen mit die perfekte Kartoffelsuppe Rezept.



Kleiner Tipp

Wir empfehlen, die Kartoffelsuppe mindestens für eine Nacht in den Kühlschrank zu stellen. Erst wenn eine Suppe auskühlt und wieder erwärmt wird, entfaltet sie den vollen Geschmack. Außerdem nehmen Kartoffeln sehr viel Salz auf, so kann es sein das die Kartoffelsuppe am nächsten Tag eher fade schmeckt und nochmal nachgewürzt werden muss.

Bewertung Deutsches Kochbuch
recipe image
Rezept Name
Die perfekte Kartoffelsuppe
Eingestellt am
Vorbereitungszeit
Koch Zeit
Komplette Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.